Praxis für Klang - Imagination als heilsame Kraft - Meditation & Focusing

"Dem Klang des Körpers folgen" mit Klangmassage, Akupunktur mit Stimmgabeln, Klopfakupressur, Imagination als Zugang zu den inneren Ressourcen, Achtsamkeit und Focusing


Imaginatives Resonanz Training nach Paul Meyer B.Sc.

IRT (Imaginative Resonanz Training) ist eine körpersymptom-orientierte Therapiemethode und rein imaginative Methode der Selbstheilung, die mittels des Vorstellungsvermögens erstaunliche positive Ergebnisse erzielen kann. Beim IRT wird die Beziehung zwischen Vorstellung und Körperfunktion genutzt. Bei dem auf Realität basierende Vorstellungen genutzt werden um Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Verstand zu mobilisieren.

Die Übungen werden aus einer inneren Haltung der Absichtslosigkeit heraus ausgeführt. Krankheiten und Beeinträchtigungen sind nach Paul Meyer Manifestationen von Störfeldern, die das ursprünglich gesunde Grundmuster lokal überlagern und in der Vorstellung durch die Übungen wahrnehmbar werden. Die zunächst visuell entwickelte Vorstellung des gesunden Körpers überlagert während der Übungen zunehmend das Störfeld. Der Klient wird in der visuellen Fokussierung angeleitet, das betreffende Körperteil (mit „Störfeld“) in der Vorstellung zu bewegen und zu aktivieren. Gefördert wird dabei unmittelbar die Durchblutung, Erwärmung, Belebung und Entspannung der betreffenden Gliedmaßen. Es findet eine vertiefte  Selbstwahrnehmung statt und Selbstheilungspotentiale werden aktiviert. Der Klient kann sich durch die Anwendung der Übungen seiner körperemotionalen Prozesse und Affekte bewusst und diese können sich ggf. auflösen. 

Anwendungsgebiete sind u.a. die Rehabilitation von Beeinträchtigungen nach Unfall oder Schlaganfall, Reduzierung bzw. Behebung von Schmerzzuständen (auch Phantomschmerzen), Knie-und Rückenschmerzen.


 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos