Praxis für Klang Shiatsu Meditation & Focusing

 

 https://www.prontopro.de/blog/klang-mit-dem-ganzen-koerper-wahrnehmen/

Ein Link zu einem aktuellen Interview.




Eintauchen ins Reich der Klänge

Aquaklang in der Gold-Kraemer-Stiftung, Frechen

siehe Klangtherapie








         

Gutscheine – verschenken Sie Entspannung pur! Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Schenken Sie doch einen Gutschein für eine Klangmassage: Entspannung, Regeneration, Zeit für sich selber – wie selten gönnen wir uns dies in unserem Alltag – umso schöner, wenn wir es geschenkt bekommen.


KlangRaum: Buchen Sie ihren persönlichen KlangRaum/Meditatives Klangkonzert als Abschluss Ihres Teamtages oder erleben Sie mit Ihrer Gruppe individuelle geführte Klangmeditationen. Auf Anfrage komme ich gerne auch zu Ihnen.

 

Meditatives Klangkonzert

Klangvoller Kirchenraum 


Bilder der Veranstaltung von 2018

KlangRaum – Meditatives Klangkonzert in besonderem Ambiente, Kirche Alt St. Ulrich, Frechen

Entdecken Sie Klang und Stille als schöpferische Kraft. Eingeladen wird zum Hinhören und Spüren der Resonanz.

Neuer Termin: Freitag 20.11.2020 um 19.00 Uhr


(Fotos: K. Neustadt)


  • IMG_3026_1
    IMG_3026_1
  • IMG_3029
    IMG_3029
  • IMG_3027
    IMG_3027


Kooperationspartner: https://www.gesund-in-rhein-erft.de, Gesundheitsportal, Rhein-Erft-Kreis.

Der Corona Virus stellt unser Gesundheitssystem aktuell vor eine große Herausforderung. Angst und Verunsicherung fördern gerade die Defensive. Es kann nicht wirklich behandelt werden. Es wird symptomatisch behandelt – es geht um Schadensbegrenzung. Deshalb ist Vorbeugen so wichtig! Es gibt eine Menge, was man persönlich tun kann um sein Immunsystem zu stärken und sich vorbeugend zu schützen.

Wir können uns psychologisch und körperlich stärken, indem wir strömen nach den Erkenntnisse des Jin Shin Jyutsu.   Sicherlich ist das empfohlene Waschen der Hände sinnvoll. Dennoch wird es immer Keime geben, die die Verteidigungslinie Ihrer sorgfältigen Handhygiene durchbrechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem mit einer gesunden Ernährungs- und Lebensweise auf Höchstleistungsniveau halten.

Alleine die Finger zu halten, kann schon einen erheblichen Unterschied machen. Hierbei wird jeweils ein Finger sanft von der anderen Hand umschlossen. Jeder einzelne Finger wird nur locker umfasst.

 * Der Daumen steht für unsere 1. Tiefe und damit für unsere natürlichen Grenzen. Wie durchlässig sind wir oder sind wie gut abgegrenzt? Wir können uns eine harmonische 1. Tiefe aufbauen, damit haben wir eine gesunde Barriere, die nur für das offen ist, was wir gebrauchen können.

Hiermit verbunden ist die Milzfunktionsenergie, die wir ebenfalls über den Daumen harmonisieren können. Dieser ist einer der wichtigsten Ströme, wenn es um unsere Immunabwehr geht.

Ebenso verläuft der Lungenstrom durch den Daumen. Da der Coronavirus die Atemwege betrifft, kann es eine gute Idee sein, die Lungenfunktionsenergie vorbeugend und stärkend zu strömen.

Und nicht zuletzt hilft der Daumen unseren Sorgen.

 * Der Zeigefinger betreut uns in der jetzigen Situation vor allem unter psychologischen Gesichtspunkten. Angst macht vielen Menschen die negativen Nachrichten über den Virus, Erkrankte und Tote.

Aus der Psychoneuroimmunologie wissen wir, dass Angst, Stress erzeugt, und damit letztendlich unser Immunsystem schwächt.

Um nicht in Angst und möglicherweise Panik unterzugehen, hilft uns das Halten des Zeigefingers.

* Unser Ringfinger repräsentiert unsere 2. Tiefe und damit das Element Luft. Die Lungenfunktionsenergie wird dem Ringfinger zugeordnet. Da der Coronavirus sich über die Luft verbreitet und die Atemwege angreift, können wir uns auch über das Halten des Ringfingers unterstützen.

* Im kleinen Finger steht für das „Feuer“ der 5. Tiefe. Dieses ist wichtig für die Immunabwehr.

Besonders dem Dünndarmstrom, der über den Bezug zur 5. Tiefe und durch seinen Verlauf dem kleinen Finger zugeordnet ist, wird eine starke Wirkung bei Entzündungen aller Art nachgesagt. Er wird häufig bei „normalen“ Grippe- und Erkältungssymptomen empfohlen. 

Die Finger können Sie ganz nach Belieben minuten- bis stundenweise halten. Wiederholen Sie die Übungen regelmäßig, dann erinnert sich der Körper und reagiert schneller.

Über den Mittelfinger erreichen wir den Hauptzentralstrom. Dieser steht für unser Gleichgewicht. In der Handmitte können wir den Geist beruhigen. In der Handmitte liegt ebenso der 8. Punkt des Kreislaufmeridians. „Laogong“. Dieser Punkt wirkt wie der Sommer und bringt Lebendigkeit, Spontanität und das Vermögen Freude zu empfinden zurück.

* Ernährung: Sicherlich ist das empfohlene Waschen der Hände sinnvoll. Dennoch wird es immer Keime geben, die die Verteidigungslinie Ihrer sorgfältigen Handhygiene durchbrechen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie Ihr Immunsystem mit einer gesunden Ernährungs- und Lebensweise auf Höchstleistungsniveau halten.

So ist das dunkelgrüne Blattgemüse Grünkohl nicht nur eins der nährstoffreichsten Lebensmitten, sondern scheint auch dabei zu helfen, Infektionen abzuwehren. So tropften japanische Wissenschaftler winzige Mengen Grünkohleiweiße auf menschliche weiße Blutkörperchen in Laborschalen. Sogar diese winzige Menge führte zu einer Verfünffachung der Antikörperproduktion in den Zellen.
Gemüse zu essen, einschließlich solchem aus der Kreuzblütlerfamilie wie Brokkoli, Grünkohl, Blumenkohl, Kohl und Rosenkohl enthalten Inhaltsstoffe, die die inneren Abwehrkräfte des Verdauungssystems stärken. Ebenso können Beeren die Aktivität der natürliche Killerzellen steigern, diese sind eine Art von weißen Blutkörperchen, die einen immens wichtigen Teil der schnellen Reaktion des Immunsystems gegen virusinfizierte Zellen bilden. Ein vitaminreicher Geschmackskick für viele Gericht kann der Abrieb von Zitronen, Limetten oder Orangen sein. Hierzu werden die gewaschenen Früchte eingefroren und somit hat man über lange Zeit eine Frucht zur Hand.

*Kurkuma-Honig zur weiteren Unterstützung der Abwehrkräfte, ein von mir regelmässig genutztes Mittel und die Schleimhäute feucht halten mit einer guten Nasensalbe und ausreichend Flüssigkeit trinken.
Meditation und das Strömen kann zusätzlich zu Ernährung ihre Psychoneuroimmunologie stärken. Bleiben Sie gesund! (Viele weitere nützliche Tipps können auch Sie im Buch: How not do Die von Dr. Michael Greger nachlesen)

E-Mail
Anruf
Karte
Infos