Praxis für Klang Meditation Focusing

"Dem Klang des Körpers folgen"

Gutschein Klangmassage

Gutschein Klangmassage – verschenken Sie Entspannung pur! Sie sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk? Schenken Sie doch einen Gutschein für eine Klangmassage: Entspannung, Regeneration, Zeit für sich selber – wie selten gönnen wir uns dies in unserem Alltag – umso schöner, wenn wir es geschenkt bekommen.

Ich biete Ihnen hochwertige Geschenkgutscheine zu den verschiedensten Anlässen wie Geburtstag, Hochzeit, Muttertag, Weihnachten und viele mehr.


 

Klangmassage a 60 min.            50 Euro



Klangmassage a 30 min. zum Kennelernen           30 Euro


 

Klangwiegenmassage a 60 min.            50 Euro


  

Klangmassage für Paare           75 Euro


    

Klangreisen/KlangRaum           18 Euro

Auszeit-Tag - Offline-Oase - ein besonderer Kurzurlaub

am 05.05. von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr

am 02.06. von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Dieser Tag ist für dich, wenn du:

  • einen Tag nur Dir selbst widmen möchtest
  • deinen Körper, Herz und Verstand entspannen möchtest
  • neue bewegte Meditationen kennenlernen willst
  • wenn Du "Do-In" Meridian-Dehnungen und Selbstmassage kennen lernen möchtest, "Do" bedeutet den Kanal öffnen, durchgängig machen, "In" bedeutet dehnen, bewegen
  • Du einen Tag mit viel KLANG und LEICHTIGKEIT verbringen magst

Einen Tag lang meditieren, den Körper, das Herz und den Verstand entspannen.

Du wirst entspannt, heiter und gelöst aus diesem MeditationsTag gehen.

Ich freue mich auf Euch!

Preis: 55 Euro, gerne können Sie einen Freund/in oder Partner mitbringen, der Zweite zahlt 45 Euro

Anmeldung erforderlich!


                    Neuer Termin:

Fr, 16.11.2018 19:00 Uhr

Kirche Alt St. Ulrich, Frechen   
KlangRaum - Meditatives Klangkonzert                                                                          

  Im KlangRaum sind Sie umgeben von den unterschiedlichsten Klanginstrumenten aus Holz, Metall, Stein und Glas. Ein Weg des Hörens entsteht, der Sie entspannt durch unterschiedliche klangliche Landschaften führt und mit den inneren Resonanzräumen verbindet. Die Zeitspanne zwischen dem Erklingen und Verklingen gibt Raum für das ursprüngliche Hineinhören und Zuhören. Entdecken Sie Klang und Stille als schöpferische Kraft. Eingeladen wird zum Hinhören und Spüren der Resonanz.


Klangvoller Kirchenraum 

Bilder der Veranstaltung von 2017

  • IMG_3026_1
    IMG_3026_1
  • IMG_3029
    IMG_3029
  • IMG_3028
    IMG_3028
  • IMG_3027
    IMG_3027
  • 2 lights-1088141_1920
    2 lights-1088141_1920
  • IMG_3025(1)
    IMG_3025(1)



Entspannen und Auftanken in der Mittagspause

ein 6-wöchiges Programm 1x wöchentlich 30 min.

von 12.30 Uhr bis 13.00 Uhr, Frechen VHS

Nutzen Sie Ihre Mittagspause kreativ - entspannen und stärken Sie sich in dieser Pause.

Dann sind Sie hier genau richtig!

Übungen zur Körperwahrnehmung mit Musik, Entspannungsübungen und Achtsamkeitstraining ermöglichen eine Mittagspauese "mal anders"Schaffen Sie sich mehr Freiräume für Gelassenheit.Die Übungen sind so aufgebaut, dass Sie anschließend erfrischt, wach und entspannt wieder in den Alltag zurückkehren können.


Phonophorese/Stimmgabeltherapie - Tonakupunktur

gearbeitet wird an Meridianen, Akupunkturpunkten, Chakren...      einfach nachfragen!

Den Meridian stärken durch Tonpunktur

Das Holz-Element ausgleichen

Im Frühling entfaltet sich das Holzelement (Leber/Galle) in Wachsen und Expansion aus Sicht der TCM (Traditionelle chinesische Medizin). Leber und Galle, die Organe des Holzes, liegen in der Körpermitte und verbinden oben und unten. Das Holz ist das erste Element im Zyklus und wird dem Frühling zugeordet. Im menschlichen Organismus manifestiert es sich in Leber und Gallenblase, in den Muskeln und Sehnen, in den Augen und den Tränen. Im emotionalen Bereich bringt das Holz die WUT hervor, den Ärger und die Reizbarkeit; im Geist die Lust an Bewegung und Wachstum, das Planen und Entscheiden, den Entdeckergeist. Dem Holz wird die Farbe Grün zugeordnet.

Die Galle: Der Taktgeber im Körper. Kennen Sie auch Menschen, die immer zu spät kommen oder zu spät fertig werden. Alles zur richtigen Zeit tun, dass ist eine wichtige Qualität der Gallenblase. Entscheidungen zu treffen. Probleme, die sich zeigen können sind Ein- und Durchschlafprobleme durch Entscheidungsprobleme, gestörte Fettverdauung, Gallensteine, Verspannungen, Hexenschuss und Hüftschmerzen. Verspannungen im Nacken, aber auch Unzufriedenheit, Ungeduld oder Aggression.

Probleme des Lebermeridians durch: Anspannung

Ohne Entspannung verliert der Mensch auf Dauer an Elastizität, er verbraucht seine Reserven und kann dann auch nicht mehr zur Nachtruhe finden, weil die überstrapazierten Muskeln zucken und kribbeln. Häufiges nächtliches Erwachen zwischen 1 und 3 Uhr. Bauchkrämpfe und Druckgefühle im Bauch.

Unterstütze das Holz-Element durch:

Schüßler-Salz Nr.5: wieder in den Rhythmus finden.

Bei Verdauungsproblemen und Völlegefühl: Kräuter und Gemüse, die Bitterstoffe enthalten, fördern den Gallenfluss, so Löwenzahnblätter, Endivien, Chicoree oder Radicchio regen die Verdauung an.

Grüne Energie: Die Farbe Grün unterstützt die Galle und die Leber. Essen sie viel kräftig grünes Gemüse wie Paprika, Blattsalat und frische Kräuter.

Für die Leber: Schüßler-Salz Nr. 2: für die Muskeln lindert Spannungskopfschmerzen, Krämpfe, Zucken und Kribbeln.

Leberwickel für den Stoffwechsel: Eine Wärmflasche mit mäßig heißem Wasser flach füllen und in ein in Wasser getränktes ansgewrungenes Leinentuch wickeln. Auf dem Rücken liegend die Wärmflasche direkt auf der Haut auf den Leberbereich legen, unterhalb des rechten Rippenbogens. Ein Badetuch gefaltet auf den Wickel legen, gut zudecken, ruhen Sie 1 Stunde lang.

Akupressurpunkt Leber 1: bei Kopfschmerz und Schwindel   - Der Punkt liegt am unteren, inneren Nagelrand der Großzehe. Er ist vor allem wirksam bei Spannungskopfschmerzen und Schwindelgefühlen. Behandeln Sie den Punkt 3 bis 5 Minuten lang, indem Sie ihn mit dem Fingernagel locker beklopfen.

Bewegung hilft! 2 bis 3 mal die Woche 30 bis 60 Minuten.

Achtsamkeitsübung: "Bist du in Eile, so gehe langsam", lautet ein chinesische Weisheit.